Im Jahre 1957 hat die Beckumer Spielvereinigung zum ersten mal die Westfalenmeisterschaft gewonnen.  In dieser Zeit ist aus einem Steinbruchgelände der ehemaligen Römerzementwerke ein schmuckes Sportgelände, die „Römerkampfbahn“, entstanden. Ein Stadion, dass über die Jahre weiterententwickelt und -gebaut wurde. Die letzte Baumaßnahme wurde im Jahre 2010 mit dem Umbau des alten Tennenplatzes zum Kunstrasenplatz erfolgreich abgeschlossen.

Der Eingang           Der Eingang II

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.